Exegetisierende Predigten

speech-1020353_1920In seinem Buch Die Auslegungspredigt warnt David Helm vor einem Predigtstil welcher bereits bei der Exegese aufhört.
Er beschreibt dies so treffend, dass ich hier schlicht seine Aussagen hierzu zitieren werde:

Exegese allein ist nicht genug. Wenn man sie isoliert betreibt kann die Exegese zu einer Predigt führen die entweder übermäßig intellektuell oder nur imperativisch, d.h. befehlend sind.
Intellektuelles Predigen tritt auf, wenn Sie die ersten Zuhörer oder Leser zum endgültigen Anliegen Ihrer Preidgt machen. Das geschieht, wenn Sie einen ungemein wichtigen Text nehmen und diesen unbedeutend wiedergeben, indem Sie Predigten schreiben, die sich wie ein akademischer Kommentar lesen. Sie machen die Arbeit der Exegese, aber hören an dieser Stelle auf. Sie enden mit lanweiligen, wirkungslosen Ansprachen, mit gut ausgestatteten Fußnoten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s