Über die Endzeitrede predigen

Wie soll über die Endzeit oder über die Endzeitrede Jesu gepredigt werden?
Bei E21 bin ich auf folgenden Ratschlag gestoßen:

Ein weiser Prediger, der es mit diesem Text zu tun hat, wird einen besonderen Wert auf diesen Aspekt legen. Wenn Jesus Anweisungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse gibt, ist es nicht sein Ziel, unsere Neugier zu sättigen oder alle unsere spekulativen Fragen zu beantworten. Stattdessen ist es sein Ziel, sein Volk zu beschützen, zu führen und auszurüsten. Jesus hat sich relativ wenig mit der Frage nach dem „Wann“ beschäftigt. Sein Fokus lag auf der Frage: „Wie können wir treu im Glauben leben?“ Eine Predigt über diese Art von Texten sollte von Jesu Sorge um das Wohl und das Ausharren der Gemeinde geprägt sein. 

8 thoughts on “Über die Endzeitrede predigen

  1. Der Rat von (der calvinistisch geprägten) E21 ist nützlich (trotz calvinistischer Ausprägung :-)).

    Was viele vergessen: Es geht bei „Endzeitfragen“ IMMER auch um die Gegenwart. Liegt der Fokus auf ein mögliches Horrorszenario, welches ständig und intensiv beschworen wird, dann macht dies auch was mit dem hier und jetzt. Die oftmals helle und schöne Gegenwart wird verdunkelt.

    Liegt der Fokus auf einen Gott der alle Gewalt hat und der alles am Ende zum Guten zurecht rückt, dann macht dies auch etwas mit dem hier und heute. Man findet z. B. selbst in harten Zeiten Trost und hofft darauf, dass der große Gott schon jetzt positiv erfahrbar ist. Die Gegenwart wird heller!

    Und zuletzt: Man sollte nicht vergessen, dass Jesus seinen DAMALIGEN Jüngern Tipps gab, welche wohl eher nicht mehr für unsere Zeit gelten. So machte es um 70 n. Chr. gewiss Sinn, vor den antichristlichen Angriffen der Römer ins Gebirge von Judäa zu fliehen. Heute ist de Tipp wohl eher weniger zielführend….Und ob in Deutschland in Zukunft viele Christen auf ihren Dächern sitzen werden, während eine antichristliche Welle auf sie zurollt, mag ich auch zu bezweifeln.

    Gefällt mir

  2. Die Endzeitrede des Herrn Jesus erging nicht an Christen, dies sollte man beim lesen erkennen dürfen! Was mir von grossem Interesse war, ist die Tatsache, dass der Herr Jesus nicht auf die gestellten Fragen eine Antwort gab, sondern die Jünger vor Verführung warnte!
    Beim lesen der „Endzeitpredigt“ sieht man, dass Jesus Christus ausnahmslos zu Juden und dem irdischen Bundesvolk spricht!
    Daher ist jeder Versuch, die „Endzeitpredigt“ auf heutige oder vergangene Ereignisse zu deuten, zu verwerfen!

    Gefällt mir

    1. @Bruno: Ich kann es doch nicht lassen, kurz auf deinen Auslegungsvorschlag bzw. deinen Schreibstil einzugehen. Mir fällt schon auf, dass du Formulierungen wie „dies sollte man beim lesen erkennen“ oder „beim lesen sieht man“ oder „dies ist zu verwerfen“ bevorzugst. Aber warum sehen andere dies nicht beim lesen und warum verwerfen andere entsprechende Überzeugungen nicht? Weil sie im Glauben noch nicht weit genug sind? Weil sie nicht aufrichtig genug nach der Wahrheit suchen? Kannst du dir wirklich zu 100% sicher sein, dass deine Interpretation und deine Wahrnehmung die einzig richtige ist? Wohl kaum, oder? Besser wären dann wohl Ich-Botschaften wie „ich bin beim lesen zu dem Ergebnis gekommen, dass…“! Gewiss ist dies nur eine Möglichkeit sich „demütig“ zu Äußern, aber sie ist nicht die schlechteste 🙂 Natürlich darf auch der Humor nicht zu kurz kommen, daher darf man ruhig auch mal zum Spaß mal eine „arrogante Rhetorik“ wählen 🙂

      Gefällt mir

    2. Danke für die gutgemeinte Belehrung, doch wenn Sie darauf beharren, dass die Pastoralbriefe vor den Evangelien niedergeschrieben wurden, dann sind Sie für mich persönlich ein ganz fieser verderbter Mensch, der dem Sinn nach die Bibel versteht aber doch kein Leben aus Gott besitzt.

      Gefällt mir

    3. Ich entschuldige mich in aller Form für mein nicht prüfen!!
      Und verabschiede mich in aller Scham von diesem Forum!!
      Lg

      Gefällt mir

    4. Ach Bruno du solltest dich für deine arrogante Beleidigungen und das Absprechen des Glaubens entschuldigen!
      Und ja, es ist gut, dass du nicht mehr an Unterhaltungen teilnimmst.
      Ende der Durchsage!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s